Stephan Blezinger

Meisterwerkstätte für Flötenbau


Zedernholz

 

zeder

Das Holz für die Herstellung der Blöcke stellt besondere Anforderungen an die Materialqualität. Es muss sehr leicht die Atemfeuchtigkeit aufnehmen und später wieder abgeben können und soll dabei möglichst wenig aufquellen.

Diese Anforderungen werden am allerbesten von Zedernholz erfüllt. Das Holz dieses Nadelbaums ist unter anderem aufgrund seines Harzreichtums besonders widerstandsfähig gegen feuchtigkeitsbedingte Schwankungen.

Es gibt Zedernholz sehr verschiedener Qualität. Ich verwende statt der relativ billigen Kenia-Zeder die wesentlich teurere, aber auch bessere Florida-Zeder.

Das Holz für meine Blöcke wird nicht chemisch imprägniert. Ich bereite es jedoch in geeigneter Weise auf die Funktion als Blockmaterial vor, so dass es später so stabil wie möglich dem Instrument eine lange Spieldauer ohne Störungen ermöglicht.

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verwendung

  

für die Blöcke aller
meiner Blockflöten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.