Stephan Blezinger

Meisterwerkstätte für Flötenbau


Die Stimmungen meiner Instrumente

 

Die Stimmungen

Wenn nicht anders gewünscht, stimme ich Instrumente in 440 Hz auf eine Stimmung von a' = 440 Hz kalt, so dass sie im spielwarmen Zustand leicht a' = 442 Hz oder höher erreichen.           

Instrumente in 415 oder 466 Hz bzw. davon abweichenden Originalstimmungen stimme ich hingegen in knapp spielwarmem Zustand auf ihr Stimmniveau, so dass sie kalt leicht darunter liegen.

Die Temperaturen

Grundsätzlich stimme ich kein Instrument gleichschwebend temperiert, da sich dieses Stimmsystem für Blockflöten, gerade im Zusammenspiel mit anderen historischen Instrumenten, als nicht praktikabel erweist.           

Renaissance- und Frühbarock-Instrumente stimme ich grundsätzlich in Kirnberger III, was sowohl ein Zusammenspiel mit mitteltönigen als auch mit barock gestimmten Begleitinstrumenten ermöglicht. Auf Wunsch stimme ich sie auch gerne mitteltönig.

Hochbarocke Instrumente stimme ich üblicherweise in Valotti/Young. Diese Temperatur kann man problemlos mit allen gängigen Barockstimmungen und gegebenenfalls (wichtig für "440er" Flöten) auch mit gleichschwebend temperierten Instrumenten kombinieren.


Andere Temperaturen
stimme ich gerne auf Wunsch.