Stephan Blezinger

Meisterwerkstätte für Flötenbau


Materialbehandlung

 

Das Holz für meine Instrumente wird in keiner Weise chemisch vorbehandelt.

Mehrere Jahre lange Trocknungszeiten vor der Verarbeitung gewährleisten ein gutes Standvermögen der daraus gebauten Instrumente. Manche Holzarten werden dazu noch mit physikalischen Verfahren zusätzlich gegen späteres Verziehen behandelt.

Das Korpusholz für alle Instrumente wird während des Baus mehrmals intensiv mit Leinöl getränkt. Dieses bietet - bei allen Schwierigkeiten in der Verarbeitung - einen optimalen Schutz gegen Feuchtigkeitseinflüsse.