Stephan Blezinger

Meisterwerkstätte für Flötenbau


Altflöte nach P.I. Bressan

DennerAltGrenadill 

Altflöte nach P.I. Bressan - Alt f'

 Klangbeispiele

 

Nach einem der am besten erhaltenen Instrumente des in London wirkenden Flötenbauers Peter Bressan, das sich heute in der Privatsammlung Frans Brüggens befindet und von diesem für eine ganze Reihe von Aufnahmen barocker Kammermusik gespielt wurde, habe ich diese Kopie erarbeitet, die dem Vorbild so getreu als möglich folgt. 

Seiner kräftigen Bauweise mit dem für die früheren Instrumente Bressans typischen, langen Fußstück entspricht der tiefe, volle Klang dieses Instruments. Bei sehr deutlichem Blaswiderstand verfügt es über eine klare, brillante Höhe und eine leichte Ansprache. 

Das Instrument ist lieferbar wahlweise in der Originalstimmung 408 Hz, in 415 Hz oder in 392 Hz. Es ist auch mit 2 Mittelstücken für 415 und 392 Hz erhältlich. Die Griffweise ist modern ("englisch") mit Doppellöchern. Originale Griffweise und/oder Einfachlöcher auf Wunsch.

Ausstattung mit vierteiliger Montur aus Kunstelfenbein oder Mammut-Elfenbein analog zum Originalinstrument ist auf Wunsch möglich. 

 

 

 

 

Klangbeispiele:

 aus: Charles Rosier - Sonata in G minor : Adagio

aus: Pietro Antonio Fiocco - Sonata in C major : Presto

TRIO BASILIENSIS    
Marianne Mezger - Blockflöte
(Altflöte nach P. Bressan in 415 Hz aus Buchsbaum)    
Ekkehard Weber - Viola da Gamba    
Paul Simmonds -   Cembalo

aus: "Concerning Babell  Son"

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stimmungen

415 Hz

392 Hz

 

 

Preise

415 Hz

Europ. Buchsbaum

€ 1.930.-
 

392 Hz

Europ. Buchsbaum

€ 2.060.-
 

zusätzl. Unterstück in 392 Hz

€ 700.-
 

4-tlg. Dekoration aus Kunstelfenbein

€ 440.-
 

4-tlg. Dekoration aus Mammut-Elfenbein 

derzeit nicht verfügbar
 

(incl 19 % MwSt.)

Siehe Preisliste

 

Kaufen

 

Nach diesem Instrument anfragen

 

Dieses Instrument bestellen